Unser Veranstaltungskalender

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen.

Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos.

Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
Juli 2016

Fr. 22.7.16, 20 Uhr Galerie-Atelier Kay Konrad, Dorfstraße 15a, 23758 Kleinwessek


Ringelnatz& Co.
  Meine Sehnsucht ist das Meer


Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Hören Sie amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.

Karten bestellen         Karten 15 €


So. 24.7.16, 20 Uhr, Großer Saal, Hotel Am Rathaus Knüll 2, 24217 Schönberg/Holstein


O sole mio! - Canzone italiana


Der deutsch-italienische Tenor Fabian Martino und das Ensemble trio brioso nehmen Sie mit in den sonnigen Süden. Hören Sie italienische Serenaden, neapolitanische Canzone und schwungvolle Instrumentalstücke von Guiseppe Verdi, Gaetano Donizetti, Paolo Tosti, Eduardo Di Capua, Ernesto De Curtis, Roberto Falvo und vielen anderen.

Karten bestellen         Karten 16 €



Fr. 29.7.16, 14.30 Uhr, Eutin, LGS 2016, Orangerie (Achtung! geänderter Termin)

Der Mörder ist immer der Gärtner

Geschichten von tödlichen Topfblumen, heimtückischen Hauspflanzen und garstigen Gärtnern.
Spannend vorgetragen von Armin Diedrichsen, musikalisch garniert von Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte/Kontrabass.      

Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Jahreskarte oder Tagesticket zu 16 €



So. 31.7.16, 19 Uhr, Eutin, LGS 2016, Küchengarten an der Orangerie

Eutiner Weber-Tage 2016

Der Freischütz
oder - Die Moritat vom glücklosen Jagdgesellen Max und seiner treuen Braut Agathe
                                     
Armin Diedrichsen – Erzähler und Gesang und Das fidele Blasquartett geben einen Freischütz in ungewöhnlicher Kurzfassung. Nicht immer original aber immer originell – mit allem, was dazugehört: Kugelgießen, Jungfernkranz und Jägerchor! Seien Sie dabei wenn‘s knallt und schallt und fröhliches „Johotralala!“ erklingt.
Es musizieren: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott.   

Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Jahreskarte oder Tagesticket zu 16 €
August 2016

Mi. 3.8.16, Großer Plöner See, Abfahrt 19 Uhr

 
Wien wird bei Nacht erst schön!

Nostalgische Musikdampferfahrt mit Wiener Musik und Wiener Schmäh.
Es spricht und singt Armin Diedrichsen, es musiziert WAGNERS SALONENSEMBLE.


  Karten nur über Tourist Info Großer Plöner See, Tel: 04522 - 50950

Do. 4.8.16, 15.00–17.30 Uhr, Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17

Eutiner Weber-Tage 2016
 
Das fidele Blasquartett

Freischütz & Co. – für alle, gratis und Open Air!
Das fidele Blasquartett: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott spielt Werke von Bizet, Mozart, Rossini, Schubert und Carl Maria von Weber. Auf dem Programm stehen Originalwerke und historische Bearbeitungen aus Der Freischütz, Carmen, Die Zuaberflöte, Der Barbier von Sevilla und anderen Opern, wie sie bereits in historsicher Zeit  zur Bekanntheit von Opern und Sinfonien beigetragen haben. In reduzierter Kammermusikbesetzung konnten diese Werke im Kammermusiksaal und auch im Biergarten oder Weinlokal erklingen und erreichten so einen großen Hörerkreis.       
                                           Eintritt frei



So. 7.8.16, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Tucholsky & Co.
Von Katzen, Mäusen, Menschen
    und anderen schrecklichen Tieren

Vermutlich seit dem Augenblick, da der Mensch begann, aufrecht zu gehen, versucht er auch, sich selbst auf die Schliche zu kommen. In jugendlichem Übermut hielt er sich für die Krone der Schöpfung.
Der Rausch der Selbstüberschätzung ist verflogen. Der heutige Mensch ist – so George Bernard Shaw – „das einzige Lebewesen, das von sich eine schlechte Meinung hat“. Mark Twain bezeichnet den Menschen als „das einzige Lebewesen, das erröten kann – es ist aber auch das einzige, das Grund dazu hat“. Siegfried W. Kernen und seine beiden Mitstreiter Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner haben Texte bekannter Autoren und pfiffige Musik zu einer Collage verbunden, in der auf teils komische, teils ernsthafte, aber immer unterhaltsame Art sinniert wird über Gott und die Welt. Zwei heitere Stunden für nachdenkliche Leute.

Karten bestellen         Karten 16 €



Siegfried W.Kernen



Fr. 12.8.16, 16 Uhr, Eutin, LGS 2016, Orangerie (Achtung! geänderter Termin)

Der Mörder ist immer der Gärtner

Geschichten von tödlichen Topfblumen, heimtückischen Hauspflanzen und garstigen Gärtnern.
Spannend vorgetragen von Armin Diedrichsen, musikalisch garniert von Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte/Kontrabass.     

Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Dauerkarte oder Tagesticket zu 16 €




So. 14.8.16, 19 Uhr, Schloss Bredeneek, 24211 Bredeneek / Lehmkuhlen

Der Freischütz
oder - Die Moritat vom glücklosen Jagdgesellen Max und seiner treuen Braut Agathe
                                     
Armin Diedrichsen – Erzähler und Gesang und Das fidele Blasquartett geben einen Freischütz in ungewöhnlicher Kurzfassung. Nicht immer original aber immer originell – mit allem, was dazugehört: Kugelgießen, Jungfernkranz und Jägerchor! Seien Sie dabei wenn‘s knallt und schallt und fröhliches „Johotralala!“ erklingt.
Es musizieren: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott.
 

Bei sehr gutem Wetter findet die Veranstaltung im Schlosspark statt. 

Karten bestellen         Karten 18 €


Do. 18.8.16, 20 Uhr, Museum des Kreises Plön, Johannisstraße 1, 24306 Plön

Voll-Mondsüchtig

Ein literarisch-musikalischer Abend zur Vollmondnacht mit Texten von Matthias Claudius, Theodor Storm über Christian Morgenstern bis Wilhelm Busch. Es liest und spricht Armin Diedrichsen. Melodien von finster bis sternenklar runden das Programm ab. Es spielen Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner.


Karten bestellen         Karten 16 €



Sa. 20.8.16, 14 Uhr, Eutin, LGS 2016, Sparkasse Holstein-Bühne am Schloss

Von Glühwürmchen,
  Kirschen aus Nachbars Garten und Berliner Luft

Zum 150. Geburtstag von Victor Hollaender und Paul Lincke, den beiden grossen Meistern der Berliner Operette, spielen und singen Andrea Chudak – Sopran, Fabian Martino – Tenor und WAGNERS SALONQUARTETT einen schwungvollen Melodienreigen mit Werken von Lincke, Hollaender, Kollo, Offenbach, Zeller, Strauss und vielen anderen. Musik aus beliebten Posse, Revue und Operetten der Belle Époque. Lauschen Sie verträumten, nostalgischen Walzern und amüsanten Couplets. Stimmung und gute Laune sind Ihnen sicher.    

Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Dauerkarte oder Tagesticket zu 16 €



So. 21.8.16, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


20 Jahre WAGNERS SALONQUARTETT

Im Sommer 1996 gab WAGNERS SALONQUARTETT in Eutin sein erstes Konzert. Das Jagdschlösschen war dem Quartett in den vergangenen Jahren immer ein besonders wichtiger Spielort. Feiern Sie mit uns und geniessen Sie ein buntes Programm aus dem Repertoire des Ensembles umrahmt mit viele kleine Geschichten aus 20 Jahren Konzerttätigkeit.



Karten bestellen         Karten 16 €





Di. 23.8.16, 17 Uhr, Eutin, LGS 2016, Sparkasse Holstein-Bühne am Schloss


Bahn frei! - 150 Jahre Eisenbahn in Eutin

Vor 150 Jahren brachten die Bahnlinien Kiel-Eutin und Neumünster-Neustadt (über Eutin) das neue Zeitalter in die beschauliche Residenzstadt. Die Erschließung Schleswig-Holsteins hat, wie überall auf der Welt, große gesellschaftliche Veränderungen nach sich gezogen. Haben doch oftmals Fürsten und Könige den Bau der Strecken nur ungern gesehen – trotz unterschiedlicher Wagonklassen in den Zügen, die Reisegeschwindigkeit der Zuginsassen war für alle gleich, eine Demokratisierung, die die Standesunterschiede verwischte – kein schöner Gedanke. Doch das neue Verkehrsmittel setzte sich durch, trotz Bedenken von Ärzten, die „unerhörten Geschwindigkeiten“ (bis zu 40 Stundenkilometer!) machten die Menschen krank, führten gar zu einem „Delirium furiosum“. Vergeblich war auch die Warnung, der Mensch sei nicht mehr in der Lage, die „vorbeirasenden Landschaften“ wahrzunehmen. Von Beginn an wurde das neue Wunderwerk auch in der aktuellen Musik beachtet. Eine Reihe von Werken entstand zu Gründungs- oder Eröffnungsfeiern neuer Bahnlinien. So auch Lübeck-Eutin-Eisenbahngalopp von William Harmston zur Einweihung der Eisenbahnstrecke von Eutin nach Lübeck.
Die Musiker von WAGNERS SALONQUARETT und der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen haben ein Programm mit interessanten Texten und originaler Eisenbahnmusik zusammengestellt. Bekannte Schriftsteller wie Goethe, A.Ch. Andersen und H.Heine haben sich Gedanken zu diesem modernen Wunderwerk der Technik gemacht. In Worten und Tönen kann das Publikum den frühen, ungläubigen Zauber und die amüsanten Zukunftsvisionen nacherleben und mit schwungvollen Melodien auf die Reise gehen – kurzweilig und ohne schweres Gepäck – ja sogar Modelleisenbahner werden ihren Spaß haben.
 

Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Dauerkarte oder Tagesticket zu 16 €


Siegfried W.Kernen






Sa. 27.8.16, 17 Uhr, Eutin, LGS, Bühne im Seepark

Wiener Praterleben

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik aus Wiener Cafégärten, wie einst beim Sperl, als Johann Strauss (Vater), Josef Lanner, die Gebrüder Schrammel, Carl Michael Ziehrer und andere Meister des Dreivierteltaktes die tanzwütigen Wiener mit ihrer feurigen Musik berauschten.    

 Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Dauerkarte oder Tagesticket zu 16 €

So. 28.8.16, 20 Uhr, Großer Saal, Hotel Am Rathaus Knüll 2, 24217 Schönberg/Holstein

Bahn frei!

Die Musiker von WAGNERS SALONQUARETT und der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen haben ein Programm mit interessanten Texten und originaler Eisenbahnmusik zusammengestellt. Bekannte Schriftsteller wie Goethe, A.Ch. Andersen und H.Heine haben sich Gedanken zu diesem modernen Wunderwerk der Technik gemacht. In Worten und Tönen kann das Publikum den frühen, ungläubigen Zauber und die amüsanten Zukunftsvisionen nacherleben und mit schwungvollen Melodien auf die Reise gehen – kurzweilig und ohne schweres Gepäck – da können sogar Modelleisenbahner ihren Spaß haben.
Die Eisenbahn hat in Schleswig-Holsteins, wie überall auf der Welt, große gesellschaftliche Veränderungen nach sich gezogen. Haben doch oftmals Fürsten und Könige den Bau der Strecken nur ungern gesehen – trotz unterschiedlicher Wagonklassen in den Zügen, die Reisegeschwindigkeit der Zuginsassen war für alle gleich, eine Demokratisierung, die die Standesunterschiede verwischte – kein schöner Gedanke. Doch das neue Verkehrsmittel setzte sich durch, trotz Bedenken von Ärzten, die „unerhörten Geschwindigkeiten“ (bis zu 40 Stundenkilometer!) machten die Menschen krank, führten gar zu einem „Delirium furiosum“. Vergeblich war auch die Warnung, der Mensch sei nicht mehr in der Lage, die „vorbeirasenden Landschaften“ wahrzunehmen. Von Beginn an wurde das neue Wunderwerk auch in der aktuellen Musik beachtet. Eine Reihe von Werken entstand zu Gründungs- oder Eröffnungsfeiern neuer Bahnlinien. So auch Lübeck-Eutin-Eisenbahngalopp von William Harmston zur Einweihung der Eisenbahnstrecke von Eutin nach Lübeck.

Karten bestellen         Karten 18 €


Siegfried W.Kernen



September 2016



So. 4.9.16, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Prosit bei Nacht und Tag

Der Titel des Programms beschreibt das Lebensmotto des in Schweden immer noch hochgeehrten Rokokopoeten und Sängers Carl Michael Bellman vortrefflich. Armin Diedrichsen schlüpft in die Rolle des trinkfreudigen Barden und singt und erzählt von den Gefahren des Branntweins und der holden Weiblichkeit. Da werden Auge und Gaumen sicher nicht trocken bleiben. Eine trinkfeste musikalische Begleitung dazu spielen Juliana Soproni, Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk.

Karten bestellen         Karten 16 €



So. 11.9.16, 17 Uhr, Festsaal, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


20 Jahre WAGNERS SALONQUARTETT

Im Sommer 1996 gab WAGNERS SALONQUARTETT in Eutin sein erstes Konzert. Seit 2006 spielt das Quartett auf Ludwigsburg sein Neujahrskonzert und der Festssaal des Hauses war dem Ensemble in den vergangenen Jahren immer ein besonders wichtiger Spielort. Feiern Sie mit uns und geniessen Sie ein buntes Programm aus dem Repertoire des Ensembles umrahmt mit viele kleine Geschichten aus 20 Jahren Konzerttätigkeit –
unsere neue CD haben wir natürlich auch dabei.


Karten bestellen         Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)



Di. 13.9.16, 15 Uhr, Eutin, LGS 2016, Alter Forsthof

Was summt und brummt denn hier?

Ein Konzert mit unterhaltsamer klassischer Musik für das ganz junge Publikum (4-8 Jahre) – natürlich ist niemand zu alt für die schwungvollen Melodien über Bienen, Schwäne, Brummbären und anderes, fröhliches Getier. Es spielt und erzählt WAGNERS SALONQARTETT. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Inessa Tsepkova – Klavier
                
Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Jahreskarte oder Tagesticket zu 16 €





Sa. 17.9.16, 17 Uhr, Herrenhaus Emkendorf, Gutshof 3, 24802 Emkendorf am Westensee

Paul Lincke - Jubiläumskonzert

Der Name Paul Lincke (1866-1946) steht wie kein anderer für Berliner Schwung, für temporeiche Musik der Gründerzeit und romantisch-gefühlvolle Melodien. Sein Folies-Bergère-Marsch aus seiner Zeit als Kapellmeister an diesem, wohl berühmtesten Varietétheater und Kabarett in Paris, sein verträumtes Glühwürmchen-Idyll, die lebensfrohe Berliner Luft der Walzer O Frühling, wie bist du schön! und natürlich die vielen Melodien aus Frau Luna sind unvergessen. WAGNERS SALONQUARTETT widmet ihm und seiner Zeit ein besonderes Programm. Kommen Sie mit ins Apollo-Theater, wo der Schaudirigent im Frack und mit weißen Glacéhandschuhen seine großen Erfolge feierte.
Karten bestellen         Karten 18 €



So. 18.9.16, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Donnerwetter, tadellos –
      vom Folies Bergère ins Metropol


Beginnend mit dem schwungvollen Folies-Bergère-Marsch aus Paul Linckes Zeit als Kapellmeister an diesem, wohl berühmtesten Varietétheater und Kabarett in Paris, nehmen wir Sie mit auf eine Reise in die Anfangsjahre des Berliner Kabarett, ins Varieté, in Operetten, Possen und Ausstattungsrevuen. Wir besuchen Ernst von Wolzogens Überbrettl,  das Apollo-Theater, viele weitere Unterhaltungsetablissements und nicht zuletzt das Metropoltheater in der Behrenstraße. Hier wirkten Paul Lincke und Victor Hollaender, die beide 1866, vor 150 Jahren, geboren wurden. Hören Sie Die Kirschen in Nachbars Garten, Das haben die Mädel so gerne, Puppchen, Berliner Luft und vieles mehr, gesungen und gespielt von Armin Diedrichsen  –  Texte und Gesang, Juliana Soproni  – Violine, Inessa Tsepkova  –  Klavier und Martin Karl-Wagner  – Flöte/Kontrabass.

Karten bestellen         Karten 16 €



Fr. 30.9.16, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall Ahrensburg 

Britische Kamingeschichten

Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen liest „Die Geschichte des Tom Smart“ und weitere englische Grusel- und Gespenstergeschichten von Charles Dickens, Sommerset Maugham und Hector Hugh Munro alias Saki. Musikalisch umrahmt wird die Lesung mit englischer Musik für Flöte und Klavier, gespielt von Martin Karl Wagner und Thomas Goralczyk.    
   

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € Abendkasse 17 €


Siegfried W.Kernen
Oktober 2016

So. 16.10.16, 17 Uhr, Binchen – Kommunales Kino, Albert-Mahlstedt-Str. 2a, Eutin

Frankenstein in der Wolfschlucht

Dramatische Musik im Kino- oder Fernsehfilm ist heute selbstverständlich. Leitmotivisch wiederkehrende Melodien und spannungsförderne Untermalung sind tragende Elemente der Filmkunst. Aber bereits vor der Zeit der Lichtspieltheater wurden sogenannte Lebende Bilder, von Akteuren nachgestellte Gemälde, mit Musikuntermalung in Veranstaltungen aufgeführt und der Stummfilm war ohne eine Klavieruntermalung undenkbar. Zu einigen Filmen wurden umfangreiche Kompositionen mit Orchester realisiert oder es gab eine genaue Musikliste der zu verwendenden Musikwerke, die oft aus der Romantik stammten. So ist es nicht verwunderlich, dass 1910 für die erste Verfilmung des Frankenstein-Themas fast ausschließlich Musik von Weber als Begleitung vorgesehen war. WAGNERS SALONQUARTETT spielt die Musik dieses Klassikers der frühen Stummfilmzeit und weiteres, teils zu den originalen Filmausschnitten, teils rein instrumental.

Karten bestellen         Karten 15 €


www.salonquartett.de



So. 30,10.16, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

O sole mio! – Canzone italiana

Zum Ausklang des Konzertsommers nehmen Fabian Martino – Tenor und das trio brioso Sie mit in den sonnigen Sü̈den. Hören Sie italienische Serenaden, neapolitanische Canzone und Instrumentalstücke von Guiseppe Verdi, Francesco Paolo Tosti, Eduardo Di Capua, Ernesto De Curtis, Roberto Falvo und vielen anderen.

Karten bestellen         Karten 16 €