Unser Veranstaltungskalender

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen.

Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos.

Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
August 2016



Di. 23.8.16, 17 Uhr, Eutin, LGS 2016, Sparkasse Holstein-Bühne am Schloss


Bahn frei! - 150 Jahre Eisenbahn in Eutin

Vor 150 Jahren brachten die Bahnlinien Kiel-Eutin und Neumünster-Neustadt (über Eutin) das neue Zeitalter in die beschauliche Residenzstadt. Die Erschließung Schleswig-Holsteins hat, wie überall auf der Welt, große gesellschaftliche Veränderungen nach sich gezogen. Haben doch oftmals Fürsten und Könige den Bau der Strecken nur ungern gesehen – trotz unterschiedlicher Wagonklassen in den Zügen, die Reisegeschwindigkeit der Zuginsassen war für alle gleich, eine Demokratisierung, die die Standesunterschiede verwischte – kein schöner Gedanke. Doch das neue Verkehrsmittel setzte sich durch, trotz Bedenken von Ärzten, die „unerhörten Geschwindigkeiten“ (bis zu 40 Stundenkilometer!) machten die Menschen krank, führten gar zu einem „Delirium furiosum“. Vergeblich war auch die Warnung, der Mensch sei nicht mehr in der Lage, die „vorbeirasenden Landschaften“ wahrzunehmen. Von Beginn an wurde das neue Wunderwerk auch in der aktuellen Musik beachtet. Eine Reihe von Werken entstand zu Gründungs- oder Eröffnungsfeiern neuer Bahnlinien. So auch Lübeck-Eutin-Eisenbahngalopp von William Harmston zur Einweihung der Eisenbahnstrecke von Eutin nach Lübeck.
Die Musiker von WAGNERS SALONQUARETT und der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen haben ein Programm mit interessanten Texten und originaler Eisenbahnmusik zusammengestellt. Bekannte Schriftsteller wie Goethe, A.Ch. Andersen und H.Heine haben sich Gedanken zu diesem modernen Wunderwerk der Technik gemacht. In Worten und Tönen kann das Publikum den frühen, ungläubigen Zauber und die amüsanten Zukunftsvisionen nacherleben und mit schwungvollen Melodien auf die Reise gehen – kurzweilig und ohne schweres Gepäck – ja sogar Modelleisenbahner werden ihren Spaß haben.
 

Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Dauerkarte oder Tagesticket zu 16 €


Siegfried W.Kernen




Do. 25.8.16, 15–17 Uhr, Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17

WAGNERS SALONQUARTETT

Jubiläumskonzert für alle, gratis und Open Air!
Im Sommer 1996 gab WAGNERS SALONQUARTETT in Eutin sein erstes Konzert, ein Opern-Air Konzert als nachmittägliches Kurkonzert vor dem Haus des Gastes. Seit 20 Jahren erfreut das Ensemble weit über Norddeutschland hinaus seine Hörer mit schwungvoller, nostalgischer Musik. Bei dem heutigen Konzert, veranstaltet von der Bäckerei Klausberger, dem Restaurant Markt 17 und der Tourist-Info Eutin, haben alle die Gelegenheit die Spielfreude des Quartetts bei Melodien vom Strausswalzer bis zum kleinen grünen Kaktus zu erleben.
                                           Eintritt frei





Sa. 27.8.16, 17 Uhr, Eutin, LGS, Sparkasse Holstein-Bühne am Schloss (Achtung! geänderter Ort)

Wiener Praterleben

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik aus Wiener Cafégärten, wie einst beim Sperl, als Johann Strauss (Vater), Josef Lanner, die Gebrüder Schrammel, Carl Michael Ziehrer und andere Meister des Dreivierteltaktes die tanzwütigen Wiener mit ihrer feurigen Musik berauschten.    

 Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Dauerkarte oder Tagesticket zu 16 €

So. 28.8.16, 20 Uhr, Großer Saal, Hotel Am Rathaus Knüll 2, 24217 Schönberg/Holstein

Bahn frei!

Die Musiker von WAGNERS SALONQUARETT und der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen haben ein Programm mit interessanten Texten und originaler Eisenbahnmusik zusammengestellt. Bekannte Schriftsteller wie Goethe, A.Ch. Andersen und H.Heine haben sich Gedanken zu diesem modernen Wunderwerk der Technik gemacht. In Worten und Tönen kann das Publikum den frühen, ungläubigen Zauber und die amüsanten Zukunftsvisionen nacherleben und mit schwungvollen Melodien auf die Reise gehen – kurzweilig und ohne schweres Gepäck – da können sogar Modelleisenbahner ihren Spaß haben.
Die Eisenbahn hat in Schleswig-Holsteins, wie überall auf der Welt, große gesellschaftliche Veränderungen nach sich gezogen. Haben doch oftmals Fürsten und Könige den Bau der Strecken nur ungern gesehen – trotz unterschiedlicher Wagonklassen in den Zügen, die Reisegeschwindigkeit der Zuginsassen war für alle gleich, eine Demokratisierung, die die Standesunterschiede verwischte – kein schöner Gedanke. Doch das neue Verkehrsmittel setzte sich durch, trotz Bedenken von Ärzten, die „unerhörten Geschwindigkeiten“ (bis zu 40 Stundenkilometer!) machten die Menschen krank, führten gar zu einem „Delirium furiosum“. Vergeblich war auch die Warnung, der Mensch sei nicht mehr in der Lage, die „vorbeirasenden Landschaften“ wahrzunehmen. Von Beginn an wurde das neue Wunderwerk auch in der aktuellen Musik beachtet. Eine Reihe von Werken entstand zu Gründungs- oder Eröffnungsfeiern neuer Bahnlinien. So auch Lübeck-Eutin-Eisenbahngalopp von William Harmston zur Einweihung der Eisenbahnstrecke von Eutin nach Lübeck.

Karten bestellen         Karten 18 €


Siegfried W.Kernen



September 2016



So. 4.9.16, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Prosit bei Nacht und Tag

Der Titel des Programms beschreibt das Lebensmotto des in Schweden immer noch hochgeehrten Rokokopoeten und Sängers Carl Michael Bellman vortrefflich. Armin Diedrichsen schlüpft in die Rolle des trinkfreudigen Barden und singt und erzählt von den Gefahren des Branntweins und der holden Weiblichkeit. Da werden Auge und Gaumen sicher nicht trocken bleiben. Eine trinkfeste musikalische Begleitung dazu spielen Juliana Soproni, Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk.

Karten bestellen         Karten 16 €



So. 11.9.16, 17 Uhr, Festsaal, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


20 Jahre WAGNERS SALONQUARTETT

Im Sommer 1996 gab WAGNERS SALONQUARTETT in Eutin sein erstes Konzert. Seit 2006 spielt das Quartett auf Ludwigsburg sein Neujahrskonzert und der Festsaal des Hauses war dem Ensemble in den vergangenen Jahren immer ein besonders wichtiger Spielort. Feiern Sie mit uns und genießen Sie ein buntes Programm aus dem Repertoire des Ensembles umrahmt mit vielen kleinen Geschichten aus 20 Jahren Konzerttätigkeit –
unsere neue CD haben wir natürlich auch dabei.


Karten bestellen         Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)



Di. 13.9.16, 15 Uhr, Eutin, LGS 2016, Festsaal, Eutiner Schlossterassen (Achtung! geänderter Ort)

Was summt und brummt denn hier?

Ein Konzert mit unterhaltsamer klassischer Musik für das ganz junge Publikum (4-8 Jahre) – natürlich ist niemand zu alt für die schwungvollen Melodien über Bienen, Schwäne, Brummbären und anderes, fröhliches Getier. Es spielt und erzählt WAGNERS SALONQARTETT. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Inessa Tsepkova – Klavier
                
Eintritt im Rahmen der LGS 2016 mit Jahreskarte oder Tagesticket zu 16 €





Sa. 17.9.16, 17 Uhr, Herrenhaus Emkendorf, Gutshof 3, 24802 Emkendorf am Westensee

Paul Lincke - Jubiläumskonzert

Der Name Paul Lincke (1866-1946) steht wie kein anderer für Berliner Schwung, für temporeiche Musik der Gründerzeit und romantisch-gefühlvolle Melodien. Sein Folies-Bergère-Marsch aus seiner Zeit als Kapellmeister an diesem, wohl berühmtesten Varietétheater und Kabarett in Paris, sein verträumtes Glühwürmchen-Idyll, die lebensfrohe Berliner Luft der Walzer O Frühling, wie bist du schön! und natürlich die vielen Melodien aus Frau Luna sind unvergessen. WAGNERS SALONQUARTETT widmet ihm und seiner Zeit ein besonderes Programm. Kommen Sie mit ins Apollo-Theater, wo der Schaudirigent im Frack und mit weißen Glacéhandschuhen seine großen Erfolge feierte.
Karten bestellen         Karten 18 €



So. 18.9.16, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Donnerwetter, tadellos –
      vom Folies Bergère ins Metropol


Beginnend mit dem schwungvollen Folies-Bergère-Marsch aus Paul Linckes Zeit als Kapellmeister an diesem, wohl berühmtesten Varietétheater und Kabarett in Paris, nehmen wir Sie mit auf eine Reise in die Anfangsjahre des Berliner Kabarett, ins Varieté, in Operetten, Possen und Ausstattungsrevuen. Wir besuchen Ernst von Wolzogens Überbrettl,  das Apollo-Theater, viele weitere Unterhaltungsetablissements und nicht zuletzt das Metropoltheater in der Behrenstraße. Hier wirkten Paul Lincke und Victor Hollaender, die beide 1866, vor 150 Jahren, geboren wurden. Hören Sie Die Kirschen in Nachbars Garten, Das haben die Mädel so gerne, Puppchen, Berliner Luft und vieles mehr, gesungen und gespielt von Armin Diedrichsen  –  Texte und Gesang, Juliana Soproni  – Violine, Inessa Tsepkova  –  Klavier und Martin Karl-Wagner  – Flöte/Kontrabass.

Karten bestellen         Karten 16 €



Fr. 30.9.16, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall Ahrensburg 

Britische Kamingeschichten

Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen liest „Die Geschichte des Tom Smart“ und weitere englische Grusel- und Gespenstergeschichten von Charles Dickens, Sommerset Maugham und Hector Hugh Munro alias Saki. Musikalisch umrahmt wird die Lesung mit englischer Musik für Flöte und Klavier, gespielt von Martin Karl Wagner und Thomas Goralczyk.    
   

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € Abendkasse 17 €


Siegfried W.Kernen
Oktober 2016


www.restaurant-marienhof.de

So. 9.10.16, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof, Veranstaltungsraum über dem Restaurant
Rosengarten 50, 23730 Neustadt

Der Mörder ist immer der Gärtner

Geschichten von tödlichen Topfblumen, heimtückischen Hauspflanzen und garstigen Gärtnern.
Spannend vorgetragen von Armin Diedrichsen, musikalisch garniert von Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte/Kontrabass.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.      


Karten bestellen         Karten 16 €

So. 16.10.16, 17 Uhr, Binchen – Kommunales Kino, Albert-Mahlstedt-Str. 2a, Eutin

Frankenstein in der Wolfschlucht

Dramatische Musik im Kino- oder Fernsehfilm ist heute selbstverständlich. Leitmotivisch wiederkehrende Melodien und spannungsförderne Untermalung sind tragende Elemente der Filmkunst. Aber bereits vor der Zeit der Lichtspieltheater wurden sogenannte Lebende Bilder, von Akteuren nachgestellte Gemälde, mit Musikuntermalung in Veranstaltungen aufgeführt und der Stummfilm war ohne eine Klavieruntermalung undenkbar. Zu einigen Filmen wurden umfangreiche Kompositionen mit Orchester realisiert oder es gab eine genaue Musikliste der zu verwendenden Musikwerke, die oft aus der Romantik stammten. So ist es nicht verwunderlich, dass 1910 für die erste Verfilmung des Frankenstein-Themas fast ausschließlich Musik von Weber als Begleitung vorgesehen war. WAGNERS SALONQUARTETT spielt die Musik dieses Klassikers der frühen Stummfilmzeit und weiteres, teils zu den originalen Filmausschnitten, teils rein instrumental.

Karten bestellen         Karten 15 €





So. 23.10.16, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Die Opernprobe, oder wie mal wieder alles schief geht

Ein nicht (ganz) ernstzunehmendes Spektakel mit Armin Diedrichsen und dem trio brioso. Wie konnte das nur passieren? Die Dekoration war da, die Kostüme ebenfalls – aber weder Sänger noch Orchester sind aufgetaucht! Haben sich der Ankleider, Bühnenarbeiter, Orchesterdiener und der Pförtner vielleicht im Tag geirrt? Sind sie etwa Theatergespenster, die des Nachts ihr (Un)Wesen treiben? Jedenfalls sind sie da und das Publikum muss mit dem vorlieb nehmen, was sie können: ein bisschen singen, ein bisschen Klavier spielen und vor allem Geschichten erzählen. Über die Oper, über das, was hinter dem Vorhang geschieht, der gnädigerweise das Schlimmste verdeckt. Von Carmen bis zur Zauberflöte, von der zeitgenössischen Oper zurück zu Rossini – immer wieder fällt ihnen Neues ein, schlüpfen sie in andere Rollen und laben sich an den geborgten großen Gefühlen, die nur die wahre Oper bietet. 
Eine vergnügliche Zeitreise, ein Spaß nicht nur für Kenner!
Karten bestellen         Karten 16 €



So. 30.10.16, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

O sole mio! – Canzone italiana

Zum Ausklang des Konzertsommers nehmen Fabian Martino – Tenor und das trio brioso Sie mit in den sonnigen Sü̈den. Hören Sie italienische Serenaden, neapolitanische Canzone und Instrumentalstücke von Guiseppe Verdi, Francesco Paolo Tosti, Eduardo Di Capua, Ernesto De Curtis, Roberto Falvo und vielen anderen.

Karten bestellen         Karten 16 €
November 2016


www.restaurant-marienhof.de

So. 6.11.16, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof, Veranstaltungsraum über dem Restaurant
Rosengarten 50, 23730 Neustadt

Paul Lincke - Jubiläumskonzert

Der Name Paul Lincke (1866-1946) steht wie kein anderer für Berliner Schwung, für temporeiche Musik der Gründerzeit und romantisch-gefühlvolle Melodien. Sein Folies-Bergère-Marsch aus seiner Zeit als Kapellmeister an diesem, wohl berühmtesten Varietétheater und Kabarett in Paris, sein verträumtes Glühwürmchen-Idyll, die lebensfrohe Berliner Luft der Walzer O Frühling, wie bist du schön! und natürlich die vielen Melodien aus Frau Luna sind unvergessen. WAGNERS SALONQUARTETT widmet ihm und seiner Zeit ein besonderes Programm. Kommen Sie mit ins Apollo-Theater, wo der Schaudirigent im Frack und mit weißen Glacéhandschuhen seine großen Erfolge feierte.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.   

Karten bestellen         Karten 16 €

Sa.12.11.16, 15 Uhr, Salonmotorschiff MS Stadt Kiel
Kiel, Anleger Seegartenbrücke (keine Fahrt)

20 Jahre WAGNERS SALONQUARTETT

Im Sommer 1996 gab WAGNERS SALONQUARTETT sein erstes Konzert. Reisen und Musik war uns von Anfang an ein wichtiges Thema. Die Musik der Bordkapellen auf den großen Luxuslinern, der Orchester in den Gartentheatern und Salons der luxuriösen Grandhotels und die Musik kleiner Ensembles in Zügen wie dem Orient-Express hat das Ensemble in sein Repertoire genommen. In seiner Konzerttätigkeit ist das Quartett auch immer wieder an Bord gegangen, ob Hafenbarkasse, Großsegler, Ausflugsdampfer, Fähre oder Museumsschiff. Auf der MS ASTOR konzertierte das Ensemble auf dem Mittelmeer und nun bitten die Musiker Sie einmal wieder an Bord der MS STADT KIEL.
Genießen Sie zwei launige Stunden an Bord bei Kaffee und Kuchen (nicht im Kartenpreis inbegriffen) und lassen Sie sich in die Zeit der nostalgischen Caféhäuser zurückversetzen. Eine schwungvolle Musikauswahl und viele kleine Geschichten erwarten Sie.

Karten bestellen         Karten 16 €





Sa. 26.11.16, 17 Uhr, Herrenhaus Gut Knoop, Knooper Landstraße, 24161 Altenholz

Der Freischütz,   oder -
Die Moritat vom glücklosen Jagdgesellen Max und seiner treuen Braut Agathe


Armin Diedrichsen – Erzähler und Gesang unterstützt durch Das fidele Blasquartett geben einen Freischütz in amüsanter Kurzfassung. Nicht immer original aber immer originell – mit allem, was dazugehört: Kugelgießen, Jungfernkranz und Jägerchor! Seien Sie dabei wenn‘s knallt und schallt und fröhliches „Johotralala!“ erklingt.
Es spielen Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott.   

Karten bestellen        Karten 18 €
Dezember 2016


Fr. 2.12.16, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall Ahrensburg 

Die Opernprobe, oder
   wie mal wieder alles schief geht


Ein nicht (ganz) ernstzunehmendes Spektakel mit Armin Diedrichsen und dem trio brioso. Wie konnte das nur passieren? Die Dekoration war da, die Kostüme ebenfalls – aber weder Sänger noch Orchester sind aufgetaucht! Haben sich der Ankleider, Bühnenarbeiter, Orchesterdiener und der Pförtner vielleicht im Tag geirrt? Sind sie etwa Theatergespenster, die des Nachts ihr (Un)Wesen treiben? Jedenfalls sind sie da und das Publikum muss mit dem vorlieb nehmen, was sie können: ein bisschen singen, ein bisschen Klavier spielen und vor allem Geschichten erzählen. Über die Oper, über das, was hinter dem Vorhang geschieht, der gnädigerweise das Schlimmste verdeckt. Von Carmen bis zur Zauberflöte, von der zeitgenössischen Oper zurück zu Rossini – immer wieder fällt ihnen Neues ein, schlüpfen sie in andere Rollen und laben sich an den geborgten großen Gefühlen, die nur die wahre Oper bietet. Eine vergnügliche Zeitreise, ein Spaß nicht nur für Kenner!

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € Abendkasse 17 €


www.restaurant-marienhof.de

So. 11.12.16, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof, Veranstaltungsraum über dem Restaurant

Rosengarten 50, 23730 Neustadt
 
Wenn Kekse hart und Herzen weich werden


Siegfried W. Kernen liest weihnachtliche Geschichten von Heinrich Seidel und William Somerset Maugham,  Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier umrahmen die Lesung mit humorvoll-stimmiger Musik. Siegfried W.Kernen ist für seine Weihnachtslesungen stets auf der Suche nach Texten, die zwar die festliche Stimmung, die wir mit Tannenbaum und Lichterglanz verbinden, nicht vermissen lassen, in denen aber Nachdenklichkeit, Heiterkeit und Humor nicht zu kurz kommen. Oft gelingen ihm dabei wahre Funde, wie im Fall der beiden Erzählungen „Weihnachts-Kreuzfahrt“ von William Somerset Maugham und „Das Weihnachtsfest“ von dem einst viel gelesenen Heinrich Seidel, eine alt-berliner Geschichte voller Witz und Charme, die es wert ist, nicht vergessen zu werden.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.   

Karten bestellen         Karten 16 €


Siegfried W.Kernen



So. 18.12.16, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Siegfried W. Kernen & WAGNERS SALONQUARTETT präsentieren: Hänsel und Gretel – oder
vom Hexenhaus zur Weihnachtsgans

Auch in diesem Jahr ist der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen im Hotel Hohe Wacht zu Gast. Gemeinsam mit seinen Freunden von WAGNERS SALONQUARTETT interpretiert er Humperdincks weihnachtliche Märchenoper in einer Fassung für die Westentasche. Garantiert gesangsfrei, aber mit sämtlichen Hits. Eine erschröckliche Geschichte mit Happy End für nervenstarke Menschen von 9 bis 99!


Karten bestellen         Karten 18 €



Mi. 28.12.16, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall Ahrensburg
 

Herzen im Dreivierteltakt –
            Konzert zum Jahresende


WAGNERS SALONQUARTETT nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise um die Welt. Hören Sie schwungvolle Musik von Johann Strauß, Paul Lincke, Carl Zeller, Emmerich Kalman, Irving Berlin, Robert Stolz und vielen anderen. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € Abendkasse 17 €